Tag: muenster

Wie kann eine Stadt aus Seenot gerettete Geflüchtete aufnehmen?

Seit Weihnachten harren vor der maltesischen Küste auf den Rettungsschiffen „Sea Watch 3“ und „Professor Albrecht Penck“ 49 Geflüchtete – darunter Frauen und Kinder – aus, weil sie nicht an Land gehen dürfen. Das ist angesichts dessen, dass sich 30 deutsche Städte mittlerweile öffentlich bereit erklärt haben, aus Seenot gerettete

Heute war Aktionstag in der Oxford-Kaserne

…und es war super. So viele Hände haben geholfen, Kräuterbeete zu bauen und zu befüllen. Manche Schaufeln waren groß. Manche auch sehr klein 😉

Video: Without F – Eine politische Intervention

DGB gegen Rechts – der 1. Mai in Münster in bewegten Bildern

Gemeinsam mit meinen Freundinnen und Freunden von „Münster gegen TTIP*“, der Initiative „Gebt Rot-Rot-Grün eine Chance“ und meiner Videokamera besuchte ich die 1. Mai Kundgebung des DGB-Stadtverbands in Münster. Ich habe die Redebeiträge nicht nur deshalb gefilmt, weil ich eventuell leicht sozialromantisch bin,m sondern auch deshalb online gestellt und zugänglich

Bürgerhaushalt fragt: „Wie kann die Stadt ihre Einnahmen erhöhen?“

Münster ist pleite und steht kurz vor der Haushaltssicherung. Vom 4. April bis 16. Mai ruft Münster ihre Bürgerinnen und Bürger erneut dazu auf, Vorschläge zum städtischen Haushalt einzureichen. Dazu gehören Spar- aber auch ausdrücklich Einnahmevorschläge. Die Vorschläge können auf unterschiedlichen Wegen abgegeben werden: in den Bürgerbüros der Stadtbezirke und

Kirchentag in Münster: Grüne bieten Geld gegen Land

Es kommt Bewegung in die Kirchentagsdebatte. Ursprünglich wollte das Zentralkomitees der deutschen als Veranstalter eine Subvention in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Die CDU hat zusammen mit Oberbürgermeister Lewe 1,2 Millionen Euro vorgeschlagen. Die Grünen lehnen es ab, finanzielle Mittel bereitzustellen und schlagen eine Alternative vor: Rabattierungen für kommunale Leistungen,

Lehrer*innen-Warnstreik: „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“

…und so in NRW (siehe Streikbilanz der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft, GEW, in NRW).

Münster – Wer engagiert sich wo?

Wie viele Münsteranerinnen und Münsteraner sind ehrenamtlich tätig? Antwort: Fast die Hälfte. Und wo: in Kirche und Co., im Bereich Sport und Bewegung und im sozialen Bereich. Und jetzt kommts: von denen, die noch keinem bürgerschaftlichen Engagement nachgehen, wären dazu 31 Prozent „grundsätzlich bereit“. Das wirft die Frage auf, wie

Reform des Bürgerhaushalts geplant / Arbeitsgruppe eingesetzt

Liebe Freundinnen und Freunde, als Mitglied des Beirats Bürgerhaushalts möchte ich euch über den aktuellen Stand des Bürgerhaushalts in Münster informieren, denn obwohl der nächste Bürgerhaushalt erst 2016 durgeführt wird, könnten schon in diesem Jahr einschneidende strukturelle Veränderungen bevorstehen (Bürgerhaushaltshomepage: https://buergerhaushalt.stadt-muenster.de) Der Beirat hat entschieden, über das Konzept des Bürgerhaushalts

Clemens- und Dominikanerkirche – das hat der Rat beschlossen / Rede von Gerhard Joksch

Haushaltbegleitantrag Clemenskirche, beschlossen im Haupt- und Finanzausschuss am 03.12.2014 Der bestehende Nutzungs- und Überlassungsvertrag für die Clemenskirche wird fristgerecht gekündigt. Die Verwaltung wird parallel beauftragt, mit dem Bistum Münster in Verhandlungen einzutreten, ob und zu welchen Konditionen das Bistum die Kirche übernehmen kann und möchte. Für den Fall, dass das

Powered by WordPress.com. von Viva Themes.