Climate News sind wieder online!

Die Climate News von #FridaysForFuture #Münster sind wieder online. Einmal im Monat fasse ich darin wichtige Klimanachrichten des vergangenen Monats zusammen. Diesmal geht es unter anderem um die #Klimaziele der Bundesregierung, den bundesweiten Fleischkonsum und die Forderung nach einerklimapolitische Grundgesetzreform. Anhören, teilen, mitmachen bei FFF!

Warum ein Corona-Beirat einer Stadt gut tut

Ich finde die Idee eines #Coronabeirates gut und ärgere mich ein wenig, dass ich darüber erst so spät konkret nachgedacht habe. So hat beispielsweise die Stadt Augsburg hat einen Corona-Beirat eingerichtet. Alle drei Monate wird er neu zusammengesetzt. Voraussetzungen für die Teilnahme ist ein Wohnsitz in Augsburg, ein Mindestalter von

Albachtener Unterführung geht immernoch steil

Die Unterführung am #Bahnhaltepunkt #Albachten in #Münster ist gerade für Menschen mit Behinderung eine Zumutung. Wenn nicht sogar ziemlich gefährlich. Ich finde es ja gut, dass darüber berichtet wird und danke an alle, die das Thema immer wieder auf die politische Tagesordnung heben. Auch heute wurde wieder darüber berichtet (siehe:

Maria Montessori: Das kreative Kind – Erziehung ohne Zwang

Wenn man #Kinder hat, macht man sich so seine Gedanken und liest Bücher über Erziehungsmethoden. Und man fragt sich, was man selbst für ein Mensch geworden wäre, hatten die eigenen Eltern auf eine andere Erziehungsmethode gesetzt. Oder sich mehr damit beschäftigt. Was für ein Mensch wäre ich geworden, hätten meine

Ian Mc Ewan: Erste Liebe – letzte Riten

Ian #McEwan, der Autor des „Zementgartens“ uns von „Abbitte“ hat mit diesem Erzählband im Jahr 1975 die literarische Bühne betreten. Ungewöhnliche #Kurzgeschichten befinden sich darin. Manche würden sagen „mutig“. Manche vielleicht „ekelhaft“. Sie sind also eine Herausforderung. Warum? Selbster herausfinden, bitte 😉 McEwan, Ian: Erste Liebe – letzte Riten, #Diogenes

Eigenheim mit 180 qm? Nicht alle Träume sind zukunftsfähig

Ist schon erstaunlich wie bei einigen Leuten die immer gleiche Leier abgespult wird, wenn sie versuchen, die GRÜNEN als „Verbotspartei zu brandmarken. Da hat der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN, Toni Hofreiter, im „Spiegel“ mal gesagt was Sache ist, nämlich: „Einparteienhäuser verbrauchen viel Fläche, viele Baustoffe, viel Energie, sie sorgen für Zersiedelung

Dorothee Frank: Menschen töten

Bei der vergangenen Kommunalwahl hat ein Plakat der Partei „Die Partei“ für Aufsehen gesorgt. Denn darauf stand: „Nazis töten.“ Einige haben das als Feststellung verstanden. Andere als Aufforderung. Einige fanden das genial, andere hielten es für geschmacklos. Beim Buchtitel „Menschen töten“ handelt es sich um eine reine Feststellung. Die Frage,

Stefan Mergel: Amokläufe in der Schule – Was bewegt junge Menschen zum Töten und iwe kann die Schule entgegenwirken

Wenn ein Mensch einen anderen Menschen tötet, gibt es immer eine Vorgeschichte. Nur so wird die Tat nachvollziehbar. Stefan Mergel hat in seiner wissenschaftlichen Hausarbeit zur Zulassung zur Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen die Hintergrundgeschichten dreier sogenannter „school shootings“ zusammengetragen und eine Täteranalyse erstellt. Außerdem gibt

Bücher mitbringen und vorlesen – Literatur 22 am 22. Februar

Befreie dein Buch! Wie jeden 22sten eines Monats lesen sich die Teilnehmenden von Literatur 22 aus Büchern vor, die sie selbst mitgebracht haben. So entsteht ein Literaturmix, der immer vielfältig und spannend ist. Auch nur zuhören ist ausdrücklich erwünscht. Ich freue mich darauf, die Moderation zu übernehmen. Der Eintritt ist

Penelope Fitzgerald: Die Buchhandlung

Das ist die Geschichte einer mutigen Frau, die sich in einem Hafendörfchen mit dem Establishment anlegt, um eine Buchhandlung zu eröffnen. Ein großartiges Buch von Penelope Fitzgerald, einer Schriftstellerin, die das Gegenstück zu Rosamunde Pilcher ist. Warum? Bitte selber herausfinden 😉 Fitzgerald, Penelope: Die Buchhandlung, Insel Verlag, Berlin, 2015.

Powered by WordPress.com. von Viva Themes.