Bürgerhaushalt fragt: „Wie kann die Stadt ihre Einnahmen erhöhen?“

Münster ist pleite und steht kurz vor der Haushaltssicherung. Vom 4. April bis 16. Mai ruft Münster ihre Bürgerinnen und Bürger erneut dazu auf, Vorschläge zum städtischen Haushalt einzureichen. Dazu gehören Spar- aber auch ausdrücklich Einnahmevorschläge. Die Vorschläge können auf unterschiedlichen Wegen abgegeben werden: in den Bürgerbüros der Stadtbezirke und in der Münster-Information im Stadthaus 1 (dort gibt es Vorschlagsvordrucke), telefonisch beim städtischen Redaktionsteam (Tel. 4 92-70 90) und im Internetportal der Stadt unter www.buergerhaushalt.stadt-muenster.de.

„Bürgerhaushalt fragt: „Wie kann die Stadt ihre Einnahmen erhöhen?““ weiterlesen

Reform des Bürgerhaushalts geplant / Arbeitsgruppe eingesetzt

Bürgerhaushalt Münster_mit_SchweinchenLiebe Freundinnen und Freunde,

als Mitglied des Beirats Bürgerhaushalts möchte ich euch über den aktuellen Stand des Bürgerhaushalts in Münster informieren, denn obwohl der nächste Bürgerhaushalt erst 2016 durgeführt wird, könnten schon in diesem Jahr einschneidende strukturelle Veränderungen bevorstehen (Bürgerhaushaltshomepage: https://buergerhaushalt.stadt-muenster.de)

Der Beirat hat entschieden, über das Konzept des Bürgerhaushalts neu nachzudenken. Sollen die Bürgerinnen und Bürger nur Konsolidierungsvorschläge machen dürfen? (wie es ein eingereichter Vorschlag vorsieht), oder sollen die Menschen auch Vorschläge abgeben können, die zu Mehrausgaben führen? Soll es eine stärkere bezirkliche Ausrichtung des Bürgerhaushalts geben (gegebenenfalls unter Bereitstellung von Finanzmitteln für bezirkliche Maßnahmen)?

„Reform des Bürgerhaushalts geplant / Arbeitsgruppe eingesetzt“ weiterlesen