Interkulturelle Kompetenz in der Flüchtlingsarbeit

Missvrständnisse
Schlaglöcher des interkulturellen Austauschs

Es war im Februar, da besuchte ich einen Workshop zum Thema interkulturelle Kompetenz. Das war höchst spannend. Und es hat mir vor wieder einmal vor Augen geführt, dass Kultur vor allem etwas ist, dass wir kaum bewusst wahrnehmen, weil wir es beinahe selbstverständlich praktizieren.

„Interkulturelle Kompetenz in der Flüchtlingsarbeit“ weiterlesen

Helfende Hände für Fahrradreparaturen gesucht

Der Verein Integrationsforum Flüchtlinge Münster (IFFM e.V.) sucht Fahrradmechanikerinnen und Fahrradmechaniker, die Flüchtlinge bei Reparaturarbeiten ehrenamtlich unterstützen und anleiten. Ebenso werden dringend Fahrrad-Montageständer gebraucht, die für Fahrradreparatur-Lehrgänge eingesetzt werden können. Einsatzort wären die Fahrradwerkstätten in der Montessori-Schule und des Fahrradladens „Lila Leeze“. Kontakt zum Integrationsforum Flüchtlinge Münster Mailadresse: info@radfahren-fuer-fluechtlinge.de Telefonisch unter: 0176 – 506 190 34 Helfende Hände für Fahrradreparaturen gesucht weiterlesen

„Mit dem Fahrrad durch Münster“ – Mobilität für Flüchtlingsfrauen

Im Rahmen einer neuen Initiative bieten die Grünen der BV West Flüchtlingsfrauen in Münster gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Münster und der Caritas Fahrradkurse an. Das Motto der Aktion lautet: „Mit dem Fahrrad in Münster“. Dieser Lehrgang soll eine praktische Hilfe im Alltag sein. Die Aktion hat in Münster großen Anklang und viele Unterstützer gefunden. Der Bedarf auf Seiten der Flüchtlingsfrauen und die Nachfrage nach einer Teilnahme an der Aktion ist groß.

„„Mit dem Fahrrad durch Münster“ – Mobilität für Flüchtlingsfrauen“ weiterlesen

Grüne fordern kreativen Umgang mit Flüchtlingsfragen

Die Grünen fordern neue Strategien in der münsteraner Flüchtlingspolitik, „damit (…) das Münsteraner Konzept zur Unterbringung und Integration von Flüchtlingen nicht auf der Strecke bleibe, sondern mittel- und langfristig weiter verfolgt werden könne“, heißt es in einr Pressemitteilung. „Auf die steigenden Flüchtlingszahlen darf nicht nur reagiert werden, wir müssen wieder mehr gestalten“, meinen die grünen Stadtratsmitglieder Christoph Kattentidt und Brigitte Hasenjürgen. Es müsse „über neue … Grüne fordern kreativen Umgang mit Flüchtlingsfragen weiterlesen

Flüchtlinge in Münster – Vorlagen, Konzepte, Beschlüsse

Heribert Prantl spricht am 27.10.14 im Stadtweinhaus und lobt Münsters Flüchtlingspolitik. Foto: Rostek.
Heribert Prantl spricht am 27.10.14 im Stadtweinhaus und lobt Münsters Flüchtlingspolitik. Foto: Rostek.

In der Flüchtlingspolitik der Stadt Münster jagt eine Vorlage die nächste. Der Rat muss Entscheidungen treffen, die den in Münster ankommenden Flüchtlingen gerecht werden. Dass Münster den Anspruch hat, trotz fehlender Unterkünfte menschlich und fürsorgend mit den Flüchtlingen umzugehen, beweisen die folgenden bereits verabschiedeten oder noch zu verabschiedenden Vorlagen der Verwaltung und der Politik. Eine Übersicht für alle Interessierte.

„Flüchtlinge in Münster – Vorlagen, Konzepte, Beschlüsse“ weiterlesen

Gut so! Familien aus Syrien vorübergehend in ehemaligen Briten-Häusern

Münster-Pressemitteilung: Die Stadt nutzt am Hohen Heckenweg weitere ehemals von britischen Militärangehörigen bewohnte Häuser, um für eine Übergangszeit Familien aus Syrien unterzubringen. Wie das umgesetzt wird, ist Thema einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 2. Juli, um 18 Uhr. Bezirksbürgermeister Peter Fischer-Baumeister und Sozialamtsleiterin Dagmar Arnkens-Homann laden dazu in den Pfarrsaal der Thomas-Morus-Gemeinde am Thomas-Morus-Weg 1 ein.

„Gut so! Familien aus Syrien vorübergehend in ehemaligen Briten-Häusern“ weiterlesen

Wie gefährlich ist die AfD für Münster?

Peter AlbertsDer Grüne Kandidat für das Europaparlament, Peter Alberts, hat gestern am Rande des ersten Wahlkampf-Organisationstreffs der Münsteraner Grünen die Ankündigung der Alternative für Deutschland (AfD), in Münster zur Kommunalwahl am 25. Mai antreten zu wollen, kommentiert. Er fand deutliche Worte. „Wir Grüne stehen zur AfD in Opposition“, stellte er klar. In den folgenden Audioaufnahmen (mp3) führt er seine Kritik an der AfD aus. In russischer Sprache fordert er den Erhalt von Menschenrechten in Europa – auch für Nicht-Europäerinnen und Nicht-Europäer.

„Wie gefährlich ist die AfD für Münster?“ weiterlesen