Category: Demokratie und BürgerInnenrechte

Schon mal vorgefühlt

Vergangenes Wochenende war ich in Köln und traf auf einem Stadtteilfest einen Kollegen von attac. Wir tauschten uns über CETA und TTIP aus und waren uns sicher, dass die Demonstrationen im September ein großer Erfolg werden.

Rostek widerspricht Weber: Sperrklausel folgt politischem Kalkül

Der münsteraner CDU-Fraktionsvorsitzenden Stefan Weber hat in einer Pressemitteilung zur Wiedereinführung der Sperrklausel bei Kommunalwahlen durch den Landtag NRW in einer Pressemitteilung erklärt, dass „seit dem Wegfall der Sperrklausel in Münsters Rathaus spürbare Fehlentwicklungen“ stattgefunden hätten und „Kleinstparteien mit nur ein paar Mitgliedern“zu einer „Verengung der Ratsarbeit“ führen würden. Außerdem

Mit dem IFFM auf dem Nachhaltigkeitstag 2016

Gemeinsam mit dem Integrationsforum Flüchtlinge Münster auf dem Tag der Nachhaltigkeit.

Bei der Filmspremiere von „Tomorrow“

Gemeinsam mit (v.l.) Tobias Daur (Initiative Gemeinwohlökonomie/lands concepts), Dr. Bernd Drücke (Alternative Wohnprojekt Breul-Tibusstraße), Reinald Döbel (Münster Nachhaltig e.V.), Leandra Praetzel (Fossil Free Münster) und Peter Lammerding (Stromspar-Check der Caritas), leider nicht auf dem Foto) war ich am 2. Juni zum Bundesstart des Mut machenden Films „Tomorrow – Die Welt

Landfriedensbruch vs. Klimakatastrophe – ein Abend mit „Ende Gelände“

Im Rahmen meiner Veranstaltungsreihe zum Klimaschutz hatte ich zum Gespräch über die Aktion „Ende Gelände“ geladen und annähernd 20 Personen sind gekommen. Der Zufall wollte es, dass am Tag des Gesprächs in zwei Landesparlamenten Deutschlands die Ereignisse des Pfingstwochenendes thematisiert und politisch aufgeladen wurden: im Innenausschuss des Landtages in Brandenburg

„Nuit debout“ auch in Münster

Gremmendorfer BI sucht Unterstützung

Liebe Bürgerinitiativler, ich schreibe Ihnen als Mitglied der Bürgerinitiative „Gremmendorfer Weg“, die sich – wie Ihre Bürgerinitiative auch – der „B.I.G. für Münster“ angeschlossen hat. Wie Sie sicherlich in den letzten Wochen über die Presse erfahren haben, hat unsere Bürgerinitiative ein Bürgerbegehren gegen den Ausbau des Gremmendorfer Weges angemeldet und

Die Rede des DGB-Stadtverbandsvorsitzenden Peter Mai, gehalten am Tag der Arbeit, dem 1. Mai 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich begrüße auch alle heute am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, hier in der Stubengasse. Diesmal ist unser Thema „Solidarität“. Solidarität. Das bedeutet Verbundenheit miteinander. Das bedeutet: heute helfe ich dir und morgen hilfst du mir. Das bedeutet: füreinander da sein.

„Die Welt ist was Gemachtes“ – So war es in Hannover!

Ein herzliches Dankeschön, an alle, die dabei waren, mit uns, dem Bündnis „Münster gegen TTIP“ mitgefahren sind. Drei Busse; das ist eindrucksvoll. So werden wir immer mehr und letztlich auch erfolgreich sein.

Bevor der Bagger kommt! Bürgerbeteiligung in Münster

Vergangenen Donnerstag war Alexander Trennheuser vom Bundesvorstand von Mehr Demokratie e.V. in Münster zu Besuch. Ich hatte ihn ins „nebenan“ eingeladen, um gemeinsam mit interessierten Bürger*innen über die Verbesserung der Bürgerbteiligung in Münster zu diskutieren. Viele Münsteraner meinten, die Investor*innen hätten zu viel Macht.

Powered by WordPress.com. von Viva Themes.