Category: Demokratie und BürgerInnenrechte

Rostek kritisiert youtube: „Demonetarisierung schadet demokratischer Willensbildung“

Die soziale Videoplattform „YouTube“, die in Deutschland rund sechs Millionen Nutzerinnen und Nutzer hat, hat ihre Richtlinien geändert. Videos mit angeblich werbefeindlichem Inhalt, die „sensible Themen“ und „umstrittete Ereignisse“ behandeln, werden nicht mehr „monetarisiert“, also nicht mehr an den Werbeeinnahmen von YouTube beteiligt. Konkret bedeutet das: YouTuberinnen und YouTuber, wie

Lob für münsteraner Teilnahme an Open NRW

Jörg Rostek von Mehr Demokratie Münster, freut sich über die Teilnahme der Stadt Münster an „OpenNRW“. Ziel des Landesprogramms ist es, den Bürgerinnen und Bürgern städtisches Wissen in digitaler Form zur Verfügung zu stellen. Das bietet neue Chancen; nicht nur was die Verbesserung städtischer Serviceeinrichtungen betrifft, sondern auch für die

Tango für einen fairen Welthandel am 24 Juni!

Kommt am Samstag, den 24. Juni in die Stubengasse! Denn es ist wieder Tango-Zeit! Das Geheimnis des „Tango Argentino“ ist die Balance zwischen Autonomie und Vertrauen. Jeder Tänzer, jede Tänzerin ist zu jeder Zeit für die eigene Achse, die eigene Balance verantwortlich. Dies ist die Basis, um sich vertrauensvoll aufeinander

DGB gegen Rechts – der 1. Mai in Münster in bewegten Bildern

Gemeinsam mit meinen Freundinnen und Freunden von „Münster gegen TTIP*“, der Initiative „Gebt Rot-Rot-Grün eine Chance“ und meiner Videokamera besuchte ich die 1. Mai Kundgebung des DGB-Stadtverbands in Münster. Ich habe die Redebeiträge nicht nur deshalb gefilmt, weil ich eventuell leicht sozialromantisch bin,m sondern auch deshalb online gestellt und zugänglich

Es ist passiert: mein erster Podcast im Netz

„Das Türkei-Referendum war vergiftet“

Das Referendum über die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei hat mindestens zwei Sieger: den Präsidenten der Türkei und all diejenigen, die dieses Referendum heranziehen werden, um die Schädlichkeit direkter Demokratie zu beweisen. Aber: Direkte Demokratie ist nur so gut wie Regeln und Umstände es erlauben. Das Referendum in der

Pulse of Europe unterstreicht Forderung nach Demokratisierung Europas

Die hohe Beteiligung bei der Initiative Pulse of Europe beweist laut Jörg Rostek, Vorstandsmitglied von Mehr Demokratie in NRW, dass sich die Menschen verstärkt für die Europäische Union begeistern und eine solidarische und bürgernahe Europäische Union fordern. Doch ist das so einfach zu bewerkstelligen? „Die Europäische Union ist momentan so

Cannabis im Rathaus

Weitere Videos der Stadt Münster sind auf dem Youtube-Kanal der Stadt Münster online. Und so machten die Grünen im Jahr 2015 diese Konferenz möglich. WN: „Grüne wollen Modellprojekt in Münster“ Und das steht im Entwurf des Wahlprogramms der Grünen für die Bundestagswahl 2017 (Seite 57) „Wir wollen einen Paradigmenwechsel in

Eine Chance für Rot-Rot-Grün

Seit ein paar Wochen bin ich Teil einer kleinen Gruppe von Münsteranerinnen und Münsteranern, die sich für eine Rot-Rot-Grüne Koalition in NRW und im Bund stark machen. Ich finde, wir sollten eher die Gemeinsamkeiten der drei Parteien betonen und daran arbeiten Kompromisse zu finden anstatt ständig aufeinander rumzuhacken und trennende

„Verteidigt die Verteidiger!“

In Freiburg haben Umweltpreisträgerinnen und Umweltpreisträger während des 6. Internationalen Umweltkonvents eine Resolution gegen die Verfolgung von Umweltaktivist*innen verabschiedet. Unter den Erstunterzeichner*innen ist auch Jörg Rostek aus Münster, der als Gast an dem Kongress teilnahm. Die Tatsache, dass das Jahr 2015 für Umweltschützer das tödlichste Jahr überhaupt war, hat ihn

Powered by WordPress.com. von Viva Themes.