Literatur zum Wochenstart

Wer Lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich freue mich sehr, euch alle zu einer weiteren Ausgabe von Literatur 22 einzuladen. Diesen Montag, den 22sten Oktober ist es in der kleinen Bäckerei in der Bäckergasse in Münster wieder so weit . Ab 19.00 Uhr treffen sich dann dort Literaturbegeisterte, um sich gegenseitig die Texte vorzutragen, die sie bewegen und die sie im Laufe eines Monats … Literatur zum Wochenstart weiterlesen

14.12.2007, MZ: Musikhallen-Gegner ziehen Zwischenbilanz

Leserbrief anlässlich des Artikels „Beim Publikum durchgefallen“ in der WN vom 16. Oktober 2018

Im Jahr 2008 war ich noch Studierendenvertreter und wurde überraschend als jüngstes Mitglied in den Vorstand der Bürgerinitiative gegen den Bau einer „Musikhalle“ gewählt. Bis heute habe ich es nicht bereut. Es war mein erster Kontakt mit der Kommunalpolitik überhaupt und hat mich politisch nachhaltig geprägt. In den sechs Monaten zwischen Bürgerbegehren und Bürgerentscheid lernte ich nicht nur wunderbare Menschen kennen, sondern wurde endgültig Fan … Leserbrief anlässlich des Artikels „Beim Publikum durchgefallen“ in der WN vom 16. Oktober 2018 weiterlesen

Auf dem Aasee sonnenmäßig cruisen (mit Video)

Vergangenen Montag haben 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) und RegioSolar im Umweltforum eine Sonderfahrt auf der Solaaris über den Aasee gebucht. Sie erwarteten Berichte von Peter Overschmidt, von der Segelschule Overschmidt, der die Idee, ein sonnenenergiebetriebenes Solarschiff auf den Aasee zu bringen, maßgeblich vorangetrieben hat. Ingo Schillinger vom Unternehmen Ostseestaal in Stralsund erläuterte, welche Konzepte der Solarkatamarane bereits … Auf dem Aasee sonnenmäßig cruisen (mit Video) weiterlesen

No AfD @ KT

Was mich an der Entscheidung des der Katholikentagsleitung stört, ist ihr formales Demokratieverständnis. Die Argumentation, man müsse die AfD auf den Katholikentag einladen, weil sie im Bundestag sei, lässt unberücksichtigt, dass eine wehrhafte Demokratie mehr brauche als formale Benimmregeln. Die Entscheidung, die AfD einzuladen, bleibt ein Fehler und fahrlässig. Als Demokratinnen und Demokraten braucht wir ein Gespür dafür, wer demokratische Prozesse ausnutzt, um anti-demokratische Ziele … No AfD @ KT weiterlesen