Raumformen-Kurzfilmfest: Das Leid hat viele Facetten

Gestern fand im Rahmen der Raumformen-Ausstellung in der Titanick-Halle auf dem Haverkamp ein eindrucksvolles Kurzfilmfestival statt. Gezeigt wurden berührende, ja einfühlsame Filme, die für den European Film Award 2014 nominiert worden waren. Nicht nur die Flüchtlingsproblematik wird in den Filmen gekonnt aufgegriffen; die Zuschauerinnen und Zuschauer wurden mit Krieg, Homophobie, Krankheit und misogyne Traditionen konfrontiert, wie sie in Europa für viele Menschen zum Alltag gehören. Absolut sehenswert.

Hier ein Beispiel:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s