Das Muschelessen

Eine Familie wartet auf den Papa. Der ist gerade befördert worden. Sein beruflicher Erfolg soll mit seiner Lieblingsspeise gefeiert werden: Muscheln. Alles dem Vater zu liebe. Oder doch eher aus Furcht? Das Muschelessen gerät zur Abrechnung. Eine gnadenlose Auseinandersetzung mit der patriarchaischen kleinbürgerlichen Familie. Ein literarischer kurzweiliger intensiver Sog. Genial.

Vanderbeke, Birgit: Das Muschelessen, Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, 1998.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel