Wahlbeteiligung eingebrochen

Die Wahlbeteiligung des Jugendrates der Stadt Münster ist von knapp 50 Prozent auf nur 7,8 Prozent zurückgegangen. Das ist erschreckend und kann der politischen Kultur in Münster erheblich schaden. Was ist passiert? Die Stadt hat die Wahl von einer Urnenwahl auf eine reine Onlinewahl umgestellt. Nach Gesprächen mit Stadtverwaltungen in NRW hatte ich schon im Juni (siehe Artikel: Jugendratswahl nur noch online? – Ein Beitrag zur Debatte) vor dieser Reform gewarnt. Traurig, dass ich recht hatte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s