Grüne: Digitalisierung kann demokratische Teilhabe voranbringen

Open Data BildschirmDie Grünen in Münster begrüßen die Weiterentwicklung der elektronisch
unterstützten Rats- und Gremienarbeit wie auch den geplanten Ausbau der
Breitband- und Internetstruktur. Eine bessere IT-Infrastruktur nutze nicht
nur Ratsmitgliedern, sondern eröffne auch den Münsteraner*innen mehr
Möglichkeiten für politische Teilhabe.

Jörg Rostek, stellvertretendes Mitglied für die Grünen im
citeq-Betriebsausschuss, erklärt dazu: „Bei der Digitalisierung von
städtischen Daten geht es nicht nur darum, Politiker*innen die Arbeit zu
erleichtern. Ziel müsse es gerade auch sein, den Bürger*innen den Zugang zu
öffentlichen Informationen möglichst unkompliziert und übersichtlich
anzubieten. Je mehr Daten die Stadtverwaltung digitalisiert, desto mehr
Daten können den Menschen, beispielsweise in einem neuen Info-Portal, frei
zur Verfügung gestellt werden. Das erleichtert die politische Teilhabe und
ist ein Gewinn für die Münsteraner Kommunaldemokratie. Frustrierende
Probleme bei Auskunftsanfragen und ein schwer zugängliches
Ratsinformationssystem könnten dann schnell der Vergangenheit angehören.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s