Münsters Sparkassen bald Fossil Free?

Hallo Leute!

Bislang ist es leider so, dass Kund*innen der Sparkassen unter Umständen den Klimawandel mitfinanzieren. Deshalb trafen wir uns heute mit Marcus Wolscht, dem Leiter des Vertriebsmanagements der Sparkasse Münsterland-Ost. Grundsätzlich ging es um die Frage, wie die Sparkasse Münsterland – Ost und die DEKA Investitionen in Kohle-, Öl- und Gasunternehmen reduzieren können.

Das Gespräch war sehr konstruktiv und wir haben die Sparkassenzentrale sehr zuversichtlich verlassen. Wir hoffen, dass der weitere Austausch zu konkreten Schritten in Richtung Sparkassen-Divestment führt.

Im Namen von FOSSIL FREE Münster haben wir zur Stärkung des Klimaschutzes auf finanzieller Ebene (Finanzwende) folgende Vorschläge unterbreitet:

  • Erweiterung der Nachhaltigkeitskritierien der DEKA Investments durch den Ausschluss fossiler Unternehmen (Link zu bisherigen Kriterien).
  • Schaffung eines besonders klimafreundlichen Finanzproduktes für Privatkund*innen, das Kohle- Öl- und Gasunternehmen ausschließt und weitere klimaschädliche Sektoren ausschließt… und Klimaschutzvorreiter fördert.
  • Aufnahme des Klimaschutzaspekts in die private Anlagenberatung, so dass nicht nur der Performance- und Renditegedanke eine Rolle spielt
  • Überprüfung der Eigenkapitalanlage der Sparkasse Münsterland-Ost auf Klimaschutzaspekte und Einführung von ethisch-ökologischen (!) Anlagekriterien.

Das Gespräch mit Herrn Wolscht hatte Städtetagspräsident und Oberbürgermeister der Stadt Münster, Markus Lewe ermöglicht. Nachdem Münster die erste Stadt Deutschlands wurde, die ihre Investmentfonds von klimaschädlichen Unternehmen befreite, ist Fossil Free Münster nun daran interessiert, den finanzorientierten Klimaschutzgedanken auch auf die Sparkasse auszuweiten.

Traditionell sind die Sparkassen nah an den Menschen und den Unternehmen in der Region. Tatsächlich haben alle Sparkassen einen öffentlich-rechtlichen Auftrag. Wir finden, dazu gehört auch der Klimaschutz! Und wie sieht es bei deiner Sparkasse aus? Je mehr von uns in ganz Deutschland mit Verantwortlichen der Sparkassen ins Gespräch kommen, desto näher rückt das Ziel eines klimafreundlicheren Finanzsystems.

Weiter geht´s!

Tine Langkamp und Jörg Rostek

Bei Fragen meldet euch gerne bei Jörg unter rostek.j(ÄT)gmx.de.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s