Integration statt Abschiebung! IFM-Vorstand Jörg Rostek über die ZAB

Am 31. Januar 2018 fand vor dem Rathaus eine Kundgebung gegen die Errichtung einer Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) in Münster statt. Unser Vorstandsmitglied Jörg Rostek verlas dort eine Erklärung, die knapp 70 Initiativen und Menschen, die Geflüchtete begleiten, unterzeichnet hatten. Schließlich entschied der Rat mit einem denkbar knappen Ergebnis mit 35 Nein, einer Enthaltung und 34 Ja Stimmen gegen eine ZAB.

One Reply to “Integration statt Abschiebung! IFM-Vorstand Jörg Rostek über die ZAB”

  1. Cristina Varela sagt:

    Ich finde die „abgeschobenen“-Güter-Idee sehr schön. Wie wäre es mit aufgeschobene Wohnungen, bei dieser Kälte? Für Obdachlose müssen wir mehr machen. Sie sind von allen verlassen. (Kommentar made by me also 😉 )

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Viva Themes.
%d Bloggern gefällt das: