Cannabis in Münster

In meinem Blog habe ich mich ja schon oft mit den Thema „Drogenpolitik“ auseinandergesetzt. Nun wird es in Münster endlich eine Fachkonfefrenz mit dem Titel „Verantwortungsvolle Regulierung von Cannabis auf kommunaler Ebene“ geben. Gerade habe ich mich bei der Volkshochschule angemeldet.

Im Vorstellungstext der Veranstaltung heißt es: „Ein Ratsbeschluss der Stadt Münster befasst sich mit dem Thema und regt an, ein wissenschaftliches Modellprojekt zu initiieren. Es geht um die Möglichkeiten und Grenzen einer kontrollierten Abgabe von Cannabis und um die Frage der Entkriminalisierung der Cannabiskonsumenten. Gleichzeitig sollen auf dieser Fachkonferenz auch die gesundheitlichen Folgen des regelmäßigen Drogenkonsums näher beleuchtet werden. Kernfrage des Ratsantrages: Ist eine kontrollierte Abgabe von Cannabis unter medizinischen, gesundheitlichen und sozialen Aspekten sowie unter Einhaltung des Jugendschutzes im Rahmen eines Modellprojektes sinnvoll und möglich?“

Stellt euch vor, das würde gelingen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s