Drogenpolitik: „Münster kann bundesweit Vorbild sein“

– heute veröffentlicht – Pressemitteilung des Instituts zur Förderung qualitativer Drogenforschung, akzeptierender Drogenarbeit und rationaler Drogenpolitik e.V. Wolfgang Schneider von Indro e.V. erklärt zur aktuellen Debatte über den Cannabis – Modellversuch in Münster: „Wir wissen, dass der freie Drogenschwarzmarkt weder den notwendigen Jugendschutz noch die erforderliche Produktkontrolle des Cannabishandels bietet. Ein Modellversuch in Münster kann zur Aufhebung der Prohibitionspolitik beitragen. Denn die bisherige Drogenpolitik reduziert … Drogenpolitik: „Münster kann bundesweit Vorbild sein“ weiterlesen

GAL fordert Paradigmenwechsel in der Drogenpolitik

CannabisDie Sozial-AG der Grünen hat sich mit dem Vereins Indro e.V über die aktuellen Herausforderungen in der Drogenpolitik in einem Fachgespräch ausgetauscht. Anlass des Besuchs der „Sozial-AG“ der Grünen war u.a. der aktuell den Sozialausschussmitgliedern vorliegende Antrag nach § 24 GO NRW indem die „Verantwortungsvolle Regulierung von Cannabis auf kommunaler Ebene“ behandelt wird.

„GAL fordert Paradigmenwechsel in der Drogenpolitik“ weiterlesen

Cannabis im Rathaus

Weitere Videos der Stadt Münster sind auf dem Youtube-Kanal der Stadt Münster online. Und so machten die Grünen im Jahr 2015 diese Konferenz möglich. WN: „Grüne wollen Modellprojekt in Münster“ Und das steht im Entwurf des Wahlprogramms der Grünen für die Bundestagswahl 2017 (Seite 57) „Wir wollen einen Paradigmenwechsel in der Drogenpolitik. Es ist längst klar, dass Kriminalisierung und Repression keine erfolgreichen Mittel gegen den … Cannabis im Rathaus weiterlesen

„Bitte mehr davon!“ – Ein Lob für Livestream und Aufzeichnung von Cannabis-Konferenz

Jörg Rostek von Mehr Demokratie e.V. lobt die Stadt Münster für den Livestream der Fachtagung „Konsum ohne Reue?“. Das Presseamt hat die Veranstaltung live ins Internet übertragen. In Kürze werden die Fachvorträge des Fachtages über die Legalisierung von Cannabis, die Folgen des Drogenkonsums und ein mögliches Modellprojekt in Münster auf dem städtischen YouTube-Channel abrufbar sein. „Unabhängig davon, ob man die Legalisierung von Cannabis begrüßt oder … „Bitte mehr davon!“ – Ein Lob für Livestream und Aufzeichnung von Cannabis-Konferenz weiterlesen

Cannabis in Münster

In meinem Blog habe ich mich ja schon oft mit den Thema „Drogenpolitik“ auseinandergesetzt. Nun wird es in Münster endlich eine Fachkonfefrenz mit dem Titel „Verantwortungsvolle Regulierung von Cannabis auf kommunaler Ebene“ geben. Gerade habe ich mich bei der Volkshochschule angemeldet. Im Vorstellungstext der Veranstaltung heißt es: „Ein Ratsbeschluss der Stadt Münster befasst sich mit dem Thema und regt an, ein wissenschaftliches Modellprojekt zu initiieren. … Cannabis in Münster weiterlesen

Cannabis im Sozialausschuss

K1024_Verantwortungsvolle Regulierung von Cannabis
Antrag mit Buchempfehlung.

Im Ausschuss für Soziales, Stiftungen, Gesundheit, Verbraucherschutz und Arbeitsförderung der Stadt Münster kam es gestern zu einem Streit über die Legalisierung von Cannabis. Anlass war ein Antrag der von den grünen Ausschussmitglieder (plus Fraktion) eingereicht worden war und schließlich gemeinsam mit SPD, Linken, Ödp, Piraten und FDP angenommen wurde (was leider ein paar Kompromisse in der Formulierung nötig machte). Der Antrag sieht vor, in Münster zu prüfen, wie in Münster „ein wissenschaftliches Forschungsprojekt zu einer kontrollierten Abgabe von Cannabis unter medizinischen, gesundheitlichen und sozialen Aspekten sowie unter Einhaltung des Jugendschutzes ermöglicht werden kann.“ Außerdem wurde die Verwaltung in der Vorlage beauftragt, „eine Fachkonferenz zum Thema „Verantwortungsvolle Regulierung von Cannabis auf kommunaler Ebene“ unter Beteiligung aller relevanten Akteur*innen wie den Trägern der Drogen- und Suchthilfe, Expert*innen zum Thema Drogen und Sucht, Polizei und Ordnungsbehörde und den Fachpolitiker*innen der Ratsfraktionen durchzuführen.

„Cannabis im Sozialausschuss“ weiterlesen

Besuch bei Indro e.V.

Am Mittwoch, den 27. Mai, war ich gemeinsam mit der Sozial-AG der Grünen zu Besuch bei INDRO, einem Verein, der nicht nur für eine zeitgemäße Drogenpolitik streitet, sondern auch einen akzeptanzorientierten Drogenkonsumraum betreibt. Mit Dr. Wolfgang Schneider, dem Geschäftsführer, diskutierten wir, wie die Drogenpolitik der Zukunft – jenseits von Kriminalisierung der Konsument*innen und Tabuisierung des Konsums – (unter Jugend- und Verbraucher*innenschutzbedingungen) aussehen könnte.

Ich habe ein paar Fotos geschossen. Besonders betroffen machte mich die Trauerecke im ersten Stock des Gebäudes. Jeder Stein, der dort liegt, ist die Erinnerung an einen verstorbenen Menschen.

„Besuch bei Indro e.V.“ weiterlesen

The Game of Trade

K800_Joerg_Rostek_KulTour_copyright_Ludger_Harhues
Danke an Ludger Harhues für das Foto!

– Rede von Jörg Rostek für das Bündnis „Münster gegen TTIP“ während der Attac-KulTOUR 2015 in Münster

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

schaut ihr auch gerne Fernsehserien? Ich schon. Breaking Bad, House of Cards, Game of Thrones und wie sie alle heißen. Da werden uns spannende und aufregende Geschichten erzählt voller Intrigen, Sehnsucht und Leid. Vor allem in „Game of Thrones“. In dieser Serie gibt es ja keine Helden mehr, sondern nur noch Antihelden. Das Thema Freihandel könnte man auch gut in eine Serie packen. Wie könnte sie denn heißen? „The game of free trade“. Oder „Free to trade“. Nein, nennen wir die Serie „Game of Trade“. Also „Game of Trade“ so könnte der Anfang dieser Serie aussehen: 1. Staffel, 1. Folge. Erste Szene…

„The Game of Trade“ weiterlesen

Stadtrat entscheidet bald über Cannabisclub / Verwaltung kritisch

MuensterhanfLogoDabei gibt es kaum öffentlichen Gegenwind und die Zustimmung zu einer Antragstellung auf Einrichtung eines „Club“, wäre bundesweit ein hörbares politisches Signal. Ob die Vorlage am 06. Mai vom Rat der Stadt Münster abgestimmt wird, ist allerdings noch unklar, denn nicht alle erforderlichen Gremien haben sich bisher mit dem Antrag beschäftigt. So ging die Vorlage beispielsweise am Sozialausschuss, in dem auch ich Mitglied bin, vorbei.

„Stadtrat entscheidet bald über Cannabisclub / Verwaltung kritisch“ weiterlesen

Cannabis in der Medizin? Aber natürlich!

Referent Maximilian Plenert, Moderator Jörg Rostek und Veranstalter Jonas Höltig von den Hanffreunden Münster
Referent Maximilian Plenert, Moderator Jörg Rostek und Veranstalter Jonas Höltig von den Hanffreunden Münster

Auf Einladung der Hanffreunde Münster hielt am 12.11.14 Maximilian Plenert vom Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik (akzept e.V.) im Audimax der Universität Münster einen Vortrag zum Thema Cannabisanwendung in der medizinischen Behandlung. Plenerts Fazit: bei zahlreichen Krankheiten wie beispielsweise Epilepsie, Rheume, Athrose, aber auch bei Appetit und Schlaflosigkeit könnten die Wirkstoffe der Cannabispflanze Linderung verschaffen. Doch deren Potential werde kaum ausgeschöpft. Es herrschten Vorurteile und Wissenslücken.

„Cannabis in der Medizin? Aber natürlich!“ weiterlesen