Megademo am Freitag, den 29.11.19 – Schon 90 Videos von Jörgelstern!

Wie viele von euch wissen, bin ich bei Fridays for Future Münster unter dem Spitznamen „Jörgelstern“ unterwegs. So sind neben der Dokumentation „Engagierte People“ seit Jahresbeginn mehr als 90 Videos entstanden, welche die Fridays-Proteste begleiten und die persönlichen Statements, politische Reden und diverse Veranstaltungen in Ton und Bild festhalten. Deshalb freut es mich total, dass vergangenen Freitag zwar 5.000 Menschen zur Demo erwartet wurden, aber … Megademo am Freitag, den 29.11.19 – Schon 90 Videos von Jörgelstern! weiterlesen

Engagierte People – Videodoku zum 20. September bald online

Zur Einstimmung auf die morgen stattfindende Klimaschutzdemo  in Münster (Treffpunkt 12.00 Uhr, Hbf) möchte ich auf eine Videodokumentation hinweisen, die ich für FridaysForFuture Münster erstellt habe. Sie trägt den Titel „Engagierte People“ und handelt vom 20. September 2019, dem Tag, als in Münster über 25.000 Menschen für mehr Klimaschutz auf die Straße gingen. Hier geht´s zur Doku: https://www.youtube.com/watch?v=bBKjwAJmAxI Das Video kann ab 17.00 Uhr (dann … Engagierte People – Videodoku zum 20. September bald online weiterlesen

„Die Wissenschaftskommunikation reicht noch nicht“ – Leandra Praetzel (Scientists For Future, Uni Münster) im Interview

Leandra Praetzel arbeitet am Institut für Landschaftsökologie der #Universität #Münster mit dem Schwerpunkt „Ökohydrologie und Stoffkreisläufe“. Seit Jahren setzt sie sich – unter anderem bei #Fossil Free – für mehr Klimagerechtigkeit ein. Im Interview erläutert sie, was die #FridaysForFuture-Bewegung ausmacht und warum ziviler Ungehorsam notwendig ist. Von der Universität fordert sie mehr Mittel für die Wissenschaftskommunikation und in Sachen Klimaschutz eine engere Zusammenarbeit mit der Stadt.

„„Die Wissenschaftskommunikation reicht noch nicht“ – Leandra Praetzel (Scientists For Future, Uni Münster) im Interview“ weiterlesen

WKF-02: Mutiges GRÜNES- Sofortprogramm für Klimaschutz! (hart gekürzt)

Antragsteller: Philipp Schmagold (Kiel KV) Anbei der Originaltext. Und hier auf die konkreten Forderungen reduziert. Zentrale Forderungen vorab zusammengefasst: Eine sektorübergreifende C02-Bepreisung in Höhe von zunächst 60 € pro Tonne CO2-Äquivalent ist einzuführen. Die Einnahmen werden den Bürger*innen durch eine deutliche Absenkung der Stromsteuer und durch eine jährlich auszuzahlende Pro-Kopf-Klimaprämie vollständig zurückgegeben. Davon profitieren vor alle Menschen mit geringeremEinkommen. Wir wollen den Kohleausstieg spätestens bis … WKF-02: Mutiges GRÜNES- Sofortprogramm für Klimaschutz! (hart gekürzt) weiterlesen

V-40: Klimaziele ernst nehmen, Agrarwende ermöglichen: mehr Pflanzen auf die Teller! (hart gekürzt)

Antragsteller: BAG Tierschutzpolitik Der Originalantrag ist hier verlinkt. Und hier hart gekürzt vorhanden. Ab Zeile 29: Es ist daher zentrales Ziel grüner Klima-, Landwirtschafts- und Ernährungspolitik, pflanzliche Ernährung zu fördern. Dazu gehört: vollwertige vegane Angebote in allen öffentlichen Mensen und Kantinen zu schaffen die Speisepläne öffentlicher Mensen und Kantinen auf weniger Lebensmittel tierischen Ursprungs umzustellen pflanzliche Produkte gegenüber Tierprodukten steuerlich besserzustellen, beispielsweise durch entsprechende Mehrwertsteuersätze … V-40: Klimaziele ernst nehmen, Agrarwende ermöglichen: mehr Pflanzen auf die Teller! (hart gekürzt) weiterlesen

V-34: Den Regenwald schützen – Mercosur stoppen! (hart gekürzt)

Antragsteller: Anna Cavazzini (KV Chemnitz) Der Originalantrag ist hier zu finden. Und im Folgenden hart gekürzt. Ab Zeile 80: Wir GRÜNE fordern: die Bundesregierung auf, sich im Rat für einen Stopp der Ratifizierung des Mercosur-Abkommens einzusetzen. die Bundesregierung auf, sich im Rat für ein neues Verhandlungsmandat einzusetzen, das für alle handelsrelevanten Kapitel Regeln für den Schutz und Erhalt von Umwelt, Biodiversität und Klima vorsieht und … V-34: Den Regenwald schützen – Mercosur stoppen! (hart gekürzt) weiterlesen